F.I.T. Home

Der Anfang ist der wichtigste Teil der Arbeit.

Plato

Seminarthemen 2017

Aus- und Weiterbildung in Kunst- und Gestaltungstherapie

 

Kunst und kreative Gestaltung hat seit Mitte des letzten Jahrhunderts seinen festen Platz im beratend-therapeutischen Setting gefunden.

 

Die Erkenntnis, dass kreatives Schaffen sowohl schöpferisches Potential fördern, wie auch seelische Kräfte positiv beeinflussen kann, hat die Arbeit mit kreativen Medien in vielen Bereichen von Pädagogik, Coaching und Psychotherapie beeinflusst.

Video 1: Infofilm Kunst und Gestaltungstherapie

Video 2: Die Aufführung Zauberflöte

 

Die Bandbreite der gestalterischen Möglichkeiten ist groß und vermittelt nicht nur richtungsweisende Erkenntnisse, sondern auch ein großes Maß an Spaß und Entspannung.

Weitere Informationen auf unserer Website unter
Fortbildung/Fachqualifikation/Kunst- und Gestaltungstherapie

Basisausbildung Beratung/Psychotherapie 2. Semester

 

Psychologie ist aus unserer heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und hat nahezu in allen Lebensbereichen einen Platz gefunden. Seit Ende des letzten Jahrhunderts überschwemmen psychologische Ratgeber für den Laien den Markt mit Versprechen wie „Die Kunst, ein Egoist zu sein“ „Partnerschaft, leicht gemacht“ Wie präsentiere ich mich selbst“ usw. usw.


Im Personalwesen, in den Image-Kampagnen der Wirtschaft, in der Werbung, im Gesundheitswesen – überall sind psychologische Kenntnisse eine große Hilfe zum Verständnis von Hintergründen und Mechanismen zwischenmenschlichen Erlebens und Handelns.


Diese Grundausbildung zielt darauf, jedem Interessierten ein Basiswissen über seelisches Geschehen und unbewusste Motivationen und Handlungsweisen zu vermitteln, um beruflich wie auch im privaten Bereich ein größeres Verständnis über das zu erlangen, was uns prägt und steuert.

Denn Wissen ist Macht! Und diese Erkenntnis will so verstanden werden, dass wir durch tiefere Einblicke und Erkenntnisse die Macht haben uns selbst zu verändern, um mehr das zu leben, was wir wirklich sind und wollen und dies auch bei anderen verstehen und fördern können.

Diese Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat ab und ist die Voraussetzung für weitere psychologische/psychotherapeutische Qualifikationen.

Beginn: Juli 2016 - 2 Semester